+49 2133 5020-0  |  E-Mail  |  Anschrift

Unser Gesellschafter, Matthias Beßler, wieder in der Bestenliste FOCUS-MONEY – Heft Nr. 24/2022

Wir sind zum siebten Mal in Folge (2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021 und 2022) von FOCUS-MONEY als „TOP-Steuerberater“ in dem großen Steuerberatertest zu den besten Experten ausgezeichnet worden.

Neben einem anspruchsvollen fachlichen Fragenkatalog wurde auch die Kanzleistruktur wie z.B. Spezialisierungen, Fortbildung bewertet. Des Weiteren wurden Innovationen wie digitale Zusammenarbeit zwischen Mandant und Kanzlei bei der Bewertung berücksichtigt. Darüber hinaus konnten wir mit unseren Qualifikationen (Steuerberater/Wirtschaftsprüfer/Rechts- und Fachanwalt für Steuerrecht) punkten.

mehr Infos zum Test... (PDF)

schließen

Steuertermine

Steuertermine

19.10.2022

Datum

Zahlungsschonfrist

Steuern

10. Januar 2023

13. Januar 2023

Umsatzsteuer
Lohnsteuer
Kirchensteuer zur Lohnsteuer

27. Januar 2023

Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge

10. Februar 2023

13. Februar 2023

Umsatzsteuer
Lohnsteuer
Kirchensteuer zur Lohnsteuer

15. Februar 2023

20. Februar 2023

Gewerbesteuer
Grundsteuer

24. Februar 2023

Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge

10. März 2023

13. März 2023

Umsatzsteuer
Lohnsteuer
Kirchensteuer zur Lohnsteuer
Einkommensteuer
Kirchensteuer
Körperschaftsteuer

29. März 2023

Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge

11. April 2023

14. April 2023

Umsatzsteuer
Lohnsteuer
Kirchensteuer zur Lohnsteuer

26. April 2023

Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge

10. Mai 2023

15. Mai 2023

Umsatzsteuer
Lohnsteuer
Kirchensteuer zur Lohnsteuer

15. Mai 2023

19. Mai 2023

Gewerbesteuer
Grundsteuer

26. Mai 2023

Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge

12. Juni 2023

15. Juni 2023

Umsatzsteuer
Lohnsteuer
Kirchensteuer zur Lohnsteuer
Einkommensteuer
Kirchensteuer
Körperschaftsteuer

28. Juni 2023

Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge

10. Juli 2023

13. Juli 2023

Umsatzsteuer
Lohnsteuer
Kirchensteuer zur Lohnsteuer

27. Juli 2023

Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge

10. August 2023

14. August 2023

Umsatzsteuer
Lohnsteuer
Kirchensteuer zur Lohnsteuer

15. August 2023
Hinweis: In Bundesländern, in denen der 15.8. (Mariä Himmelfahrt) ein Feiertag ist, verschiebt sich der Abgabe-/Zahlungstermin auf den 16.8.2023 (Mittwoch) und die Zahlungsschonfrist auf den 21.8.2023 (Montag).

18. August 2023

Gewerbesteuer
Grundsteuer

29. August 2023

Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge

11. September 2023

14. September 2023

Umsatzsteuer
Lohnsteuer
Kirchensteuer zur Lohnsteuer
Einkommensteuer
Kirchensteuer
Körperschaftsteuer

27. September 2023

Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge

2. Oktober 2023

Einkommensteuererklärung
Umsatzsteuererklärung
Gewerbesteuererklärung

10. Oktober 2023

13. Oktober 2023

Umsatzsteuer
Lohnsteuer
Kirchensteuer zur Lohnsteuer

27. Oktober 2023
Hinweis: In Bundesländern, in denen der 31.10. (Reformationstag) ein Feiertag ist, verschiebt sich der Abgabe-/Zahlungstermin auf den 26.10.2023 (Donnerstag).

Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge

10. November 2023

13. November 2023

Umsatzsteuer
Lohnsteuer
Kirchensteuer zur Lohnsteuer

15. November 2023

20. November 2023

Gewerbesteuer
Grundsteuer

28. November 2023

Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge

11. Dezember 2023

14. Dezember 2023

Umsatzsteuer
Lohnsteuer
Kirchensteuer zur Lohnsteuer
Einkommensteuer
Kirchensteuer
Körperschaftsteuer

27. Dezember 2023

Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge

Bitte beachten Sie Folgendes:

Die dreitägige Zahlungs-Schonfrist wird nur für Überweisungen oder bei Teilnahme am Einzugsermächtigungsverfahren gewährt. Die Frist gilt nicht für die Barzahlung oder die Zahlung per Scheck.

Wichtig für Scheckzahler: Zahlungen per Scheck gelten erst drei Tage nach Eingang des Schecks bei der Finanzbehörde als geleistet. Um Säumniszuschläge zu vermeiden, muss der Scheck spätestens drei Tage vor dem Fälligkeitstag dem Finanzamt vorliegen.

Werden die Umsatzsteuer-Voranmeldung und die Lohnsteuer-Anmeldung nicht fristgerecht abgegeben, kann das Finanzamt einen Verspätungszuschlag festsetzen. Zu beachten ist hier, dass gleichzeitig mit der Abgabe der Anmeldung innerhalb der Schonfrist die angemeldete Steuer zu entrichten ist, um das Anfallen eines Verspätungszuschlags zu vermeiden.

Dieser Terminkalender berücksichtigt nur bundeseinheitliche Feiertage.

Alle Angaben ohne Gewähr

Besuchen Sie die Website unseres Partnerunternehmens:
HRAG Herz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Top Steuerberater

wir beraten  |  wir prüfen  |  wir gestalten